Startseite
Firmengeschichte
Unsere Stärken
Leistungen
E-CHECK
LEDs und
Beleuchtung
Stellenangebote
Aktuelles
English Page
Kontakt /
Impressum




LEDs und Beleuchtung

Mit unserer Hilfe geht Ihnen ein Licht auf!

Mit einem gut geplanten und fachgerecht umgesetzten Beleuchtungskonzept und dem Einsatz moderner, intelligenter Gebäudetechnik können Sie Ihr Zuhause und Ihren Arbeitsplatz ins perfekte Licht rücken, Ihr Wohlbefinden erheblich steigern und gleichzeitig Energie und Kosten sparen.
Erfahren Sie mehr zum Thema energieeffiziente und intelligente Beleuchtung, unsere Mitarbeiter beraten Sie fachkundig und freundlich.

Die ideale Lichtlösung für Ihr Objekt und Anwendungsszenario finden Sie immer bei uns!

Wir lassen Sie nicht im Dunkeln sitzen und stehen Ihnen rund ums Thema Licht sehr gerne mit Rat und Tat zur Seite – Anruf oder Email genügt!

Besser Leben mit Licht: Elektrisches Licht ist ein wichtiger Bestandteilunseres Alltags. Dank künstlicher Beleuchtung lassen sich Sehaufgaben unabhängig vom Tageslicht ausführen. Außerdem stellt elektrisches Licht einen wichtigen Sicherheitsfaktor dar, denn es sorgt für Sichtbarkeit und Orientierung in Innen- und Außenbereichen zu jeder Tages- und Nachtzeit.
Doch Licht macht nicht nur hell. Licht fasziniert. Es schafft Klarheit und Strukturen, beeinflusst die Objekt- und Raumwahrnehmung und hat einen starken Einfluss auf Konzentration, Leistungsfähigkeit, Gesundheit, Stimmung und Wohlbefinden des Menschen. Eine gute Beleuchtung erhöht die Lebensqualität. Wohlgefühl und Wohnlichkeitentstehen vor allem durch die richtige Farbtemperatur (Lichtfarbe), eine gute Farbwiedergabe, eine harmonische Helligkeitsverteilung und eine adäquate Blendungsbegrenzung. Ein qualitativ hochwertiges Beleuchtungskonzept zeichnet sich dadurch aus, dass es optimale Sehbedingungen schafft, auf den jeweiligen Raum und Nutzungszweck abgestimmt ist und die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der Bewohner berücksichtigt.


Lichtlösungen für Ihr Zuhause

Reduzieren Sie Ihre Stromkosten und steigern Sie Ihr Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden: Die Beleuchtung eines Hauses oder einer Wohnung ist Teil der Einrichtung und bestimmt die Raumwahrnehmung und das Wohnambiente. Professionelle Lichtlösungen sorgen daher nicht nur für die optimale Ausleuchtung sämtlicher Räume und Flächen in Ihrem Zuhause, sondern auch für (Seh-)Komfort, Wohnästhetik und menschliches Wohlbefinden.
Die Konzeption und Umsetzung einer Wohnraumbeleuchtung mittels künstlicher Lichtquellen orientiert sich an der jeweiligen Raumaufteilung und -nutzung, den Sehaufgaben und den Ansprüchen und Wünschen der Bewohner. Allgemein empfiehlt sich für die Beleuchtung von Wohnräumen der Einsatz verschiedener, getrennt schaltbarer Lichtquellen und eine ausgewogene Mischung von Allgemein- und Akzentbeleuchtung sowie direkter und indirekter Beleuchtung. Während die Lichtrichtung und das Zusammenspiel von Licht und Schatten die Raumwahrnehmung beeinflussen, sindFarbwiedergabe und Lichtfarbe wichtige Parameter für die Raumempfindung. So erzeugt z.B. warmweißes, gedimmtes und indirektes Licht im heimischen Schlaf- oder Wohnzimmereine behagliche, gemütliche Atmosphäre und fördert Wohlbefinden, Ruhe und Entspannung. Im Homeoffice hingegen sorgen neutralweißes Licht und eine ausreichend hohe Beleuchtungsstärke für Konzentration und Leistungsfähigkeit und beugen Ermüdung vor.
Intelligente Lichtsteuerungen und Automatisierungslösungen machen das Lichtmanagement in Ihrem Zuhause einfach und komfortabel und bieten Ihnen bedeutendeEinsparpotenziale. Zusätzlich lassen sich die Stromkosten durch den Einsatz von LEDs und Energiesparlampen nachhaltig senken.

Mit der richtigen Beleuchtung richtig sparen: Durch den Einsatz energieeffizienter Leuchten und Lampen schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel. LEDs und Energiesparlampen können den Energieverbrauch bei der Beleuchtung um bis zu 80 Prozent senken (Vgl. http://www.e-handwerk.org/themen/beleuchtung.html). Weitere Einsparmöglichkeiten ergeben sich durch Lichtsteuerungen mittels Dimmer, Zeitschaltuhren, Bewegungs- und Präsenzmeldern. Dimmer reduzieren nicht nur die Helligkeit einer Lampe, sondern auch deren Stromverbrauch. Zeitschaltuhren (de-)aktivieren die Beleuchtung zu vorgegebenen Uhrzeiten. Dies verhindert beispielsweise, dass man beim Zubettgehen vergisst die Außenbeleuchtung abzuschalten. Bewegungs- und Präsenzmelderschalten das Licht automatisch an und aus, abhängig davon, ob die Sensoren Wärme und Bewegung in ihrem jeweiligen Erfassungsbereich registrieren. Die Beleuchtung ist nur dann aktiv, wenn sie auch tatsächlich benötigt wird – unnötige Stromkosten lassen sich auf diese Weise einfach vermeiden. Bewegungsmelder werdenhäufig in Hausfluren, Eingangsbereichen, Garagen oder Zufahrten eingesetzt, und sorgen dort zuverlässig und bedarfsabhängig für Licht, Orientierung und Sicherheit in dunklen Stunden, ohne dass man einen Lichtschalter bedienen muss. Auch das mühsame Suchen nach einem Taster bei Nacht und Finsternisfällt durch diese Art der Lichtsteuerung weg.

Smarte Lichtlösungen für Smart Homes: Mit intelligenter und hochmoderner Gebäudetechnik kann die Beleuchtung automatisiert und äußerst komfortabel gesteuert werden. Die Lichtsteuerung im Smart Home wird auf Basis eines leitungsgebundenen BUS-Systems oder einer drahtlosen Funktechnologie realisiert. Per einfachem Tastendruck oder Fernbedienung können faszinierende Lichteffekte hervorgerufen oder die gesamte Beleuchtung ein- und ausgeschalten werden. Auch das Lichtmanagement des Smart Homes von unterwegs aus via Tablet oder Smartphone wird möglich. Die Programmierung verschiedener Lichtszenarien erlaubt es, für jede Situation und Stimmung die optimale Beleuchtungabzurufen oder sich durch die Simulation von Anwesenheit vor Einbruch zu schützen.

Lichtlösungen für besondere Bedürfnisse: Auch für Bewohner mit besonderen Bedürfnisse bietet die moderne Gebäude- und Lichttechnik vielfältige Möglichkeiten. Sogenannte "altersgerechte und barrierefreie Beleuchtungskonzepte" leisten einen wertvollen Beitrag, um älteren oder erkrankten Menschen Selbständigkeit und Sicherheit im eigenen Zuhause zu ermöglichen (Vgl. http://www.e-handwerk.org/themen/beleuchtung/privat/ altersgerechte-und-barrierefreie-beleuchtungskonzepte.html). Verwirklicht wird dies beispielsweise durch eine zentrale Lichtsteuerung, durch die Installation von Orientierungsleuchten, Bewegungs- und Präsenzmeldern, durch individuelle angepasste Montagehöhen von Schaltern, Steckdosen und Bedienelementen sowie durch den Austausch der akustischen gegen eine "optische Klingel".


Lichtlösungen für Gärten und Außenbereiche

Mit der idealen Lichtlösung für den Außenbereich sorgen Sie für ein stimmungsvolles Ambiente und ein deutliches Mehr an Komfort und Sicherheit in Ihrem Garten und den Außenanlagen. Objekt- und Designleuchten und warme Lichtfarben machen Garten und Terrasse zur Wohlfühloase und laden an lauen Sommerabenden zum langen Verweilen ein. Durch eine intelligente Fassadenbeleuchtung wird Ihr Haus zum Blickfang und empfängt Sie abends mit einem Strahlen.

Insbesondere die Beleuchtung von Wegen, Eingangsbereichen, Zufahrten und Parkplätzen mussfachgerecht geplant und installiertwerden, da nur durch eine adäquate Ausleuchtung dieser Bereiche Orientierung und (Tritt-)Sicherheit auch bei Dämmerung und Dunkelheit gewährleistet werden können. Bewegungsmelder schalten die Außenbeleuchtung automatisch an, sobald sie eine sich bewegende Wärmequelle registrieren. So können Hindernisse auf dem Weg zur Haustüre oder Unebenheiten im Boden immer rechtzeitig erkannt werden. Mitunter dienen Bewegungsmelder auch als Schutz, da durch das plötzlich angeschaltete Licht Einbrecher verjagt werden können. Außerdem helfen Bewegungsmelder Strom zu sparen, denn die Außenbeleuchtung ist nur aktiv, wenn sie wirklich benötigt wird. Zeitpunkt und Dauer der Aktivierung des Außenlichtes lassen sich einfach und effizient z.B. mittels Dämmerungssensoren und Zeitschaltuhren steuern.
Bei der Auswahl von Leuchten und Lampen gilt es zu beachten, dass diese explizit für die Verwendung in Außenbereichen ausgewiesen sind und eine ausreichende hohe Schutzart (IP) aufweisen. Im Hinblick auf zukünftige Stromkosten empfiehlt sich die Verwendung von energieeffizienten LEDs und Solarleuchten mit integrierten Dämmerungssensoren.

Weitere Information zum Thema Beleuchtung finden Sie unter www.lichtseiten.de und www.e-handwerk.org/themen/beleuchtung/privat.html.


Lichtlösungen für Ihr Unternehmen

Steigern Sie Produktivität und Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter und senken Sie Ihre betrieblichen Stromkosten mit intelligent eingesetzten Lichtsystemen.

Lichtlösungen für Unternehmen sollten konsequent auf die auszuführenden Arbeits- und Sehaufgaben abgestimmt werden, denn Beleuchtung stellt einen wichtigen Sicherheitsfaktor dar. Neben der Installation einer geeigneten Allgemeinbeleuchtung mussinsbesondere die Beleuchtung der Arbeitsplätze (sog. Einzelplatzbeleuchtung) optimal konzipiert und umgesetzt werden. Mit dem richtigen Lichteinsatz können Konzentration, Motivation, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz erheblich gesteigert und Fehler oder Unfälle durch unzureichende Sichtverhältnisse und Ermüdung verhindert werden. Wichtige Parameterfür die Beleuchtung von Arbeitsstätten und -plätzen in Innenräumen sind z.B. die Beleuchtungsstärke, die Blendungsbegrenzung, die Helligkeitsverteilung, die Farbwiedergabe und die Lichtfarbe (Farbtemperatur). In Produktionshallen, Architekturbüros und Designwerkstätten werden oftmals tageslichtweiße Lampen eingesetzt, welche eine hohe Differenzierbarkeit und das Erkennen von kleinsten Details ermöglichen, sehr gute Farbwiedergabeeigenschaften aufweisen undaktivierend sowie konzentrationssteigernd wirken. In Büros hingegen setzt man gerne Lichtquellen mit neutralweißer Lichtfarbe ein. Diese wirken sachlich-positiv und fördern Aufmerksamkeit, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden.
Auch die Ausleuchtung von Großraumbüros, Meeting- und Präsentationsräumen, Fabrikhallen, Lagerräumen etc. muss an diezu verrichtenden (Seh-)Aufgaben und Arbeiten angepasst werden.

Die betrieblichen Stromkosten lassen sich durch den Einsatz von energieeffizienten Leuchten und Lampen und intelligenter Gebäudetechnik (z.B. Lichtsteuerungs- und Automatisierungslösungen) einfach und nachhaltig senken. LEDs ermöglichen erhebliche Stromkosteneinsparungen (bis zu 80%) und punkten überdies durch ihre lange Lebensdauer (bis zu 25.000 Stunden und mehr) und einen entsprechend geringeren Wartungsaufwand. Bewegungs- und Präsenzmelder schalten die Beleuchtung an, sobald die Sensoren Wärme und Bewegung in einem festgelegten Bereich registrieren. Die Beleuchtung ist somit nur dann aktiv, wenn sie auch benötigt wird, z.B. ein Büro tatsächlich besetzt ist oder ein Flur gerade benutzt wird. Unnötige Kosten lassen sich auch mit einem automatisierten Lichtmanagement vermeiden, z.B. mittels einer zentralen Lichtsteuerung, die in Abhängig von Uhrzeit oder dem Einfall von Tageslicht die künstliche Beleuchtung ein- und ausschaltet bzw. Beleuchtungsstärke und Lichtfarbe variiert.
Eine dynamische Lichtsteuerung bietet jedoch nicht nur hervorragende Einsparpotenziale, sondern auch einen äußert hohen Komfort und dient zudem der Verbesserung derArbeitsbedingungen und Arbeitsatmosphäre. Denn eine Beleuchtung, die über den Arbeitstag hinweg ähnlich dem Verlauf von natürlichem Tageslicht variiert, entsprichtdemmenschlichen Biorhythmus. Sie wird daher als angenehm empfunden, fördert Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeit und verhindert frühzeitige Ermüdungserscheinungen oder Konzentrationsschwierigkeiten.

Sie benötigen professionelle Hilfe bei der Installation von Leuchten, Lampen und Lichtsystemen oder interessieren sich für Einsatzmöglichkeiten von intelligenter Gebäudetechnik zur Lichtsteuerung und zum Lichtmanagement in Ihrem Unternehmen?
Wir sind gerne für Sie da und freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Anfrage per Email.

Weitere Information zum Thema Beleuchtung finden Sie unter www.lichtseiten.de und www.e-handwerk.org/themen/beleuchtung/gewerbe-oeffentlich.html.


Die Zukunft heißt LED

LEDs erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, denn sie bieten dem Verbraucher zahlreiche Vorteile, wie z.B.:
  • LEDs besitzen eine sehr lange Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden
    (Glühbirnen hingegen nur etwa 1.000 Stunden),
  • verbrauchen deutlich weniger Strom im Vergleich zur klassischen Glühbirne,
  • haben eine deutlich höhere Lichtausbeute als Glühbirnen
    (100 Lumen/Watt gegenüber 10-16 Lumen/Watt),
  • sind im Gegensatz zu Glühbirnen keine Temperaturstrahler,
  • lassen sich problemlos in fast alle herkömmlichen Fassungen integrieren,
  • besitzen eine schnelle Schalt- und Modulierbarkeit,
  • können, anders als Glühbirnen, ohne Effizienzverlust gedimmt werden,
  • enthalten weder Quecksilber noch andere gesundheitsgefährdende Stoffe,
  • und können nach Gebrauch einfach entsorgt werden (kein Sondermüll).

Hätten Sie`s gewusst?

  • LEDs und ihre Lichtfarben:

    Lichtfarben haben einen nachweislichen Einfluss auf unser Befinden und unsere Stimmungen.

    So wirken kalt-weiße LEDs beispielsweise anregend, und fördern Kreativität
    und Konzentrationsvermögen. Sie eignen sich daher hervorragend
    als Lichtquelle in Büros und am heimischen Schreibtisch.

    An Orten, an welchen wir es gemütlich und behaglich wünschen, wie z.B. in unseren
    Wohn- und Schlafzimmern, sollten Leuchtmittel mit warm-weißer Lichtfarbe gewählt werden,
    denn diese haben einen beruhigenden Effekt auf uns.

  • LED ≠ LED:

    LEDs unterscheiden sich in beträchtlichem Ausmaß hinsichtlich Lichtqualität und -ausbeute, Farbwiedergabe und Lebensdauer.
    Nur durch die Wahl einer qualitativ hochwertigen LED-Beleuchtung können Sie deren Vorteile, wie angenehmes Raumklima und Kostenersparnis ausnutzen.

  • Wünschen Sie weitere hilfreiche und interessante Tipps rund um LEDs, und möchten wissen, wie Sie von ihren zahlreichen Vorteilen bestmöglich profitieren können?
    Dann sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne bei der Auswahl Ihrer optimalen Beleuchtung!